vergrößernverkleinern
Kevin Volland bleibt 1899 treu
Kevin Volland bleibt 1899 treu © Getty Images

Sinsheim - Kevin Volland wird weiterhin für 1899 Hoffenheim spielen. Der Stürmer unterschreibt im Kraichgau einen langfristigen Vertrag und beendet damit alle Wechselgerüchte.

Der umworbene Nationalspieler Kevin Volland hält 1899 Hoffenheim die Treue.

Der 22 Jahre alte Offensivspieler, der unter anderem mit Borussia Dortmund, dem VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht worden war, verlängerte seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2019.

Das gaben die Kraichgauer kurz vor dem letzten Saisonspiel gegen Hertha BSC (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) bekannt.

Gerüchte amüsieren Volland

"Mein Weg in und mit Hoffenheim ist noch nicht zu Ende. Ich habe mich zuletzt amüsiert, zu welchen Vereinen ich von verschiedenen Medien alles geschrieben wurde", sagte Volland: "Ich fühle mich hier wohl und freue mich, dass die leidigen Diskussionen, mit denen ich aus allen Ecken konfrontiert wurde, nun beendet sind. Hoffenheim ist eine gute Adresse, wir haben hier einiges vor."

Trainer Markus Gisdol sieht Vollands Entscheidung als "einen Vertrauensbeweis in unsere gemeinsame Arbeit". Gisdol freut sich, dass "Kevin diesen Weg weiter gehen möchte und seine individuelle Entwicklung ebenso vorantreiben will wie die des gesamten Teams."

Gisdol voll des Lobes

Der U21-Nationalspieler, der die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes bei der bevorstehenden Europameisterschaft in Tschechien (17. bis 30. Juni) als Kapitän anführen wird, ist für den 1899-Coach schon jetzt eine "Integrationsfigur und auf dem Weg eine Führungspersönlichkeit zu werden".

DVolland spielt seit Juli 2012 im Kraichgau. In 98 Bundesligaspielen für die TSG erzielte er 25 Tore.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel