vergrößernverkleinern
Roberto Hilbert laborierte an einer Hüftprellung
Roberto Hilbert laborierte an einer Hüftprellung © Getty Images

Bayer Leverkusen kann im seinem letzten Saison-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) wieder auf Roberto Hilbert zurückgreifen.

Der Außenverteidiger, der eine Woche zuvor bei der 0:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach frühzeitig ausgewechselt werden musste, hat seine Hüftprellung auskuriert.

Zudem hofft der Tabellenvierte auf ein Comeback von Gonzalo Castro, der nach seiner Meniskus-OP Ende April in dieser Woche wieder Teile des Teamtrainings absolvieren konnte.

Ob der Mittelfeldspieler gegen Hoffenheim schon wieder im Kader steht, konnte Bayer-Trainer Roger Schmidt am Freitag noch nicht sagen.

Dem Coach fehlen definitiv die verletzten Robbie Kruse und Kyriakos Papadopoulos sowie der gelbgesperrte Nationalspieler Lars Bender.

Verabschiedet werden vor ihrem letzten Heimspiel für Bayer am Samstag der langjährige Kapitän Simon Rolfes und Bayer-Urgestein Stefan Reinartz.

Rolfes, der seine Karriere nach dieser Saison beendet und am Samstag mit seiner vierjährigen Tochter an der Hand einlaufen will, soll nach Informationen der Bild von Bayer zum Ehrenspielführer ernannt werden.

Sportlich will sich Bayer, das in der Tabelle fünf Punkte hinter dem Dritten Mönchengladbach liegt, auf jeden Fall mit einem Sieg von den eigenen Anhängern verabschieden.

"Es geht darum, die letzte kleine Chance auf Platz drei aufrechtzuerhalten, auch wenn wir das nicht mehr in eigener Hand haben", sagte Schmidt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel