vergrößernverkleinern
Pierre-Michel Lasogga Hamburger SV v FC Schalke 04 - Bundesliga
Pierre-Michel Lasogga musste gegen Schalke verletzt raus © Getty Images

Ungeachtet seiner Verletzung an der rechten Schulter hat Torjäger Pierre-Michel Lasogga am Pfingstsonntag beim Hamburger SV wieder am Training teilgenommen.

Der Angreifer war beim 2:0 (0:0)-Sieg der Hanseaten gegen Schalke 04 erneut unglücklich gestürzt und in der 27. Minute durch Artjoms Rudnevs ersetzt worden. 

"Wir hoffen, dass seine Schulter hält. Aber es ist schon schmerzhaft für ihn", sagte Trainer Bruno Labbadia vier Tage vor dem Relegations-Hinspiel am Donnerstag gegen den Karlsruher SC.

Wie Lasogga standen auch Torschütze Ivica Olic (Rückenbeschwerden) und Abwehrspieler Heiko Westermann (muskuläre Probleme) auf dem Trainingsplatz.

Wegen Knieschmerzen blieb der Tscheche Petr Jiracek indes in der Kabine. Labbadia hofft für Donnerstag auf einen Einsatz von Marcell Jansen, der gegen Schalke wegen einer Muskelzerrung im Oberschenkel fehlte. Sicher einsatzbereit ist indes Rafael van der Vaart nach Ablauf seiner Gelbsperre.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel