Video

Der VfL Wolfsburg gibt Max Kruses Verpflichtung offiziell bekannt. SPORT1 vermeldete den Transfer bereits Anfang Mai. Der Noch-Gladbacher bindet sich langfristig.

Was SPORT1 bereits Anfang Mai vermeldet hat, ist nun offiziell: Nationalstürmer Max Kruse (27) wechselt zur kommenden Saison innerhalb der Bundesliga von Borussia Mönchengladbach zum VfL Wolfsburg.

Das gaben die Niedersachsen nach dem 3:1 beim SC Paderborn am 32. Spieltag bekannt. Kruse unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

"Wir freuen uns sehr, dass sich Max Kruse für einen Wechsel zum VfL Wolfsburg entschieden hat. Er ist ein Stürmertyp, der in unserem Kader gefehlt hat. Er erhöht unsere Qualität und Variabilität in der Offensive noch einmal", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs.

Als festgeschriebene Ablöse waren zuletzt zwölf Millionen Euro im Gespräch, Kruse soll in Wolfsburg angeblich fünf Millionen Euro im Jahr verdienen. Im Sommer 2013 war er für 2,5 Millionen Euro aus Freiburg nach Gladbach gewechselt, in 75 Pflichtspielen erzielte er 25 Tore für die Borussia.

"Ich hatte zwei tolle Jahre hier bei Borussia, die Zeit hier ist eine wichtige Station in meiner Karriere", sagte Kruse: "Natürlich werde ich auch in den beiden letzten Spielen bis zum Schluss alles dafür tun, dass wir die Saison mit dem maximal möglichen Erfolg beenden."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel