vergrößernverkleinern
Admir Mehmedi spielte seit 2013 für den SC Freiburg
Admir Mehmedi spielte seit 2013 für den SC Freiburg © Getty Images

Bayer wildert im Breisgau und lotst den Schweizer Nationalstürmer an den Rhein. Sportdirektor Rudi Völler lobt die Vielseitigkeit des torgefährlichen Neuzugangs.

Bayer Leverkusen hat Stürmer Admir Mehmedi vom Absteiger SC Freiburg verpflichtet. Wie der Werksklub am Donnerstag mitteilte, erhält der Schweizer Nationalspieler einen Vierjahresvertrag.

"Admir Mehmedi passt genau in unser Anforderungsprofil", sagte Sportdirektor Rudi Völler: "Er ist schnell, technisch stark, hat einen guten Abschluss und ist vor allem vielseitig einsetzbar. Damit kann er unser Angriffsspiel noch variabler gestalten."

Mehmedi war 2013 zunächst auf Leihbasis von Dynamo Kiew zum SC Freiburg gekommen, für den er in 60 Bundesliga-Spielen 16 Treffer erzielte. In der Abstiegssaison der Breisgauer traf er in 28 Spielen allerdings nur noch viermal.

Derweil steht Angreifer Josip Drmic (22) nach Informationen der Bild vor einem Transfer zum Champions-League-Starter Borussia Mönchengladbach. Dort soll er den nach Wolfsburg wechselnden Nationalspieler Max Kruse (27) ersetzen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel