vergrößernverkleinern
Udinese Calcio v UC Sampdoria - Serie A
Afriye Acquah kehrt nicht nach Sinsheim zurück © Getty Images

Bundesligist 1899 Hoffenheim hat den ghanaischen Nationalspieler Afriye Acquah an den italienischen Erstligisten FC Turin verkauft.

Torino gab am Freitag die Verpflichtung des 23 Jahre alten Mittelfeldspielers bis 2019 bekannt. Hoffenheim dürfte rund zwei Millionen Euro Ablöse für den WM-Teilnehmer von 2014 kassieren.

Acquah war im Januar 2013 für rund 2,5 Millionen Euro von US Palermo nach Hoffenheim gewechselt, hatte seitdem aber keine Pflichtspielminute für 1899 bestritten.

Die Hoffenheimer hatten Acquah zweimal nach Italien verliehen, zunächst zum FC Parma, danach an Sampdoria Genua. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel