Video

Kevin Trapp an der Seite von Weltstars Zlatan Ibrahimovic bei Paris St. Germain? Für seinen früheren Mentor keine abwegige Vorstellung.

"Ich traue Kevin das auf jeden Fall zu", sagt Gerry Ehrmann, Torwarttrainer des 1. FC Kaiserslautern im Gespräch mit SPORT1.

Als Wieses Entdecker gilt Gerry Ehrmann. Der Lauterer Torwarttrainer setzt sich im Januar 2002 für einen Wechsel des damals 20-Jährigen vom Regionalligisten Fortuna Köln in die Pfalz ein
Gerry Ehrmann ist seit 1996 Torwart-Trainer des 1. FC Kaiserslautern © getty

Der 24 Jahre alte Trapp war von 2005 bis 2012 bei Lautern aktiv - und ist damit einer von vielen Keepern aus der Ehrmann-Schule, die eine steile Karriere hingelegt haben. Auch Tim Wiese und Roman Weidenfeller waren Schützlinge des 56-Jährigen, wie unter anderem auch Florian Fromlowitz und Tobias Sippel.

Die Eintracht hat das kolportierte Interesse von PSG auf Nachfrage von SPORT1 bestätigt: "Wir wissen, dass es ein Angebot gibt und Paris an Kevin herangetreten ist", erklärte Eintracht-Boss Heribert Bruchhagen.

Allerdings hätten die Franzosen beim Klub kein konkretes Angebot für den früheren U21-Nationaltorwart hinterlegt, ergänzte Bruchhagen. Angeblich soll PSG aber bereit sein, für Trapp um die neun Millionen Euro hinzublättern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel