Video

Ohne seine Nationalspieler ist der FC Augsburg in die erste Europacup-Saison der Vereinsgeschichte gestartet.

Trainer Markus Weinzierl musste beim obligatorischen Leistungstest am Montag auf Abdul Rahman Baba, Jeong-Ho Hong, Marwin Hitz, Ragnar Klavan und Dong-Won Ji verzichten, die wegen ihrer Länderspiel-Verpflichtungen zum Teil noch bis 6. Juli Urlaub haben. Noch länger wird Raul Bobadilla nach dem Einzug von Paraguay ins Halbfinale der Copa America fehlen.

Als einziger Zugang der Schwaben war beim Auftakt Ersatztorwart Yannik Oettl (18) von Drittliga-Absteiger Unterhaching dabei. Dominik Kohr, der zuletzt von Bayer Leverkusen ausgeliehen war, wurde zudem fest verpflichtet.

Die Planungen sind aber damit noch nicht abgeschlossen. "Es wird sich noch etwas tun. Aber wir machen das mit Geduld und Ruhe", sagte Weinzierl dem kicker.

Immerhin stehe der FCA nach Rang fünf und der direkten Qualifikation für die Europa League laut Weinzierl vor einer "riesigen Herausforderung". Die Vergangenheit zeige, dass kleine Vereine nach einem erfolgreichen Jahr durch die ungewohnte Doppelbelastung "oft Probleme hatten. Das ist kein Gesetz, aber es kann uns genauso passieren", sagte der FCA-Coach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel