vergrößernverkleinern
Der 1. Spieltag auf einen Blick © Imago/SPORT1

Gegen den HSV geht es los für den Meister Bayern, bald danach folgt der BVB und im Endspurt wartet Gladbach. Der November ist voller Derbys. SPORT1 gibt den Überblick.

Nord-Süd-Gipfel, Borussen-Klassiker, Traditions-Duell: Die Bundesliga startet mit einem Hammer-Spieltag in ihre 53. Saison (SERVICE: Der Spielplan im Überblick).

Zum Auftakt empfängt Rekordmeister Bayern München den alten Rivalen Hamburger SV. Thomas Tuchel feiert sein Debüt auf der Bank von Borussia Dortmund vor den eigenen Fans beim Topspiel des 1. Spieltags gegen Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen trifft auf Schalke 04. Dies gab die DFL bekannt - 49 Tage vor dem Eröffnungsspiel.

Die Auftaktpartie, in der der Titelverteidiger inzwischen traditionell Heimrecht genießt, wird am 14. August in der Münchner Arena angepfiffen. Exakt neun Monate später endet die Spielzeit am 14. Mai 2016 - 27 Tage vor der Europameisterschaft in Frankreich.

"Das ist natürlich ein Kracher. Aber genau dafür haben wir alles gegeben: für diese Spiele, für diese Gegner, für diese Aufgaben", sagte HSV-Torwart Rene Adler, der mit den Norddeutschen erst in der Relegation die Klasse gehalten hatte: "Deshalb sehe ich den FC Bayern zum Saisonstart als kleine Extra-Belohnung für den Klassenerhalt und freue mich darauf."

SPORT1 fasst die weiteren großen Duelle der neuen Spielzeit zusammen:

Am 3. Spieltag trifft der FC Bayern auf Bayer Leverkusen, am 5. Spieltag reist Leverkusen nach Dortmund. Am gleichen Wochenende treffen sich Köln und Gladbach zum Rheinderby.

Am 6. Spieltag dann empfängt der FC Bayern zunächst Vizemeister VfL Wolfsburg, am 8. Spieltag muss Borussia Dortmund nach München.

Vom 6. bis 8. November findet der 12. Spieltag statt - das Highlight hier: Dortmund gegen Schalke. Aber auch zwischen Leverkusen und Köln wird es hoch hergehen.

In der Hinrunde bestreiten die Bayern zunächst die meisten Topspiele zu Hause, am 13. Spieltag dann geht es nach Gelsenkirchen. Zwei Spieltage später steigt das Nordderby zwischen Bremen und Hamburg.

Am 15. - und damit auch am 32. - Spieltag treffen Mönchengladbach und der FC Bayern aufeinander, hier erhoffen sich die Spieltagsplaner wohl ein möglichst dramatisches Finish zwischen beiden Mannschaften. Oder zumindest nicht zu weit einteilte Münchner.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel