Video

Weltmeister Toni Kroos kann sich seinen bisherigen Trainer bei Real Madrid, Carlo Ancelotti, als Nachfolger von Pep Guardiola beim FC Bayern vorstellen.

"Er selbst ist sehr international, spricht auch Englisch. Wieso sollte er nicht mit einem Topklub wie Bayern erfolgreich sein? Er wäre auf jeden Fall ein interessanter Mann für die Bundesliga", sagte Kroos der Sport Bild.

Guardiolas Vertrag in München läuft noch bis 2016. Ob der Spanier beim Rekordmeister verlängert, ist fraglich.

Kroos sagte weiter über Ancelotti, der bei den Königlichen gefeuert wurde: "In Deutschland kommen sicherlich nur ein, vielleicht zwei Klubs für einen Weltklasse-Trainer wie ihn in Frage."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel