vergrößernverkleinern
MEX: World Cup - Germany v Scotland
Harald "Toni" Schumacher stand bei den Weltmeisterschaften 1982 und 1986 im Tor der deutschen Nationalmannschaft © Getty Images

Torwartlegende Toni Schumacher hat Marc-Andre ter Stegen vom Champions-League-Sieger FC Barcelona kritisiert.

"13 Spiele in der Champions League und einige im Pokal - das wäre mir zu wenig", sagte der Vizepräsident des 1. FC Köln über den Ex-Keeper von Borussia Mönchengladbach. Er selber wäre nicht zu Barca gewechselt, teilte er der Sportbild mit.

Marc-Andre ter Stegen hatte zu Saisonbeginn - auch aufgrund einer Verletzung - den Kampf um die Nummer 1 bei den Katalanen gegen Claudio Bravo verloren und war nur in den Pokalwettbewerben zum Einsatz gekommen. Insgesamt bestritt er 21 Partien.

Auch den Transfer von Sven Ulreich (zum FC Bayern München) versteht Schumacher nicht. "Ulreich geht mit Mitte 20 zu Bayern. Dann hast du auf der Autogrammkarte ein paar Titel stehen, aber kaum gespielt. Er wird seine Gründe haben, das muss man respektieren."

Auch dieser Wechsel wäre für den ehemaligen Nationaltorhüter "nie infrage gekommen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel