Video

Lange halten die Kölner gegen Espanyol gut mit, doch am Ende schlägt Barcelona zweimal zu. Schalke müht sich zum Sieg, Mainz bekommt von Monaco die Grenzen aufgezeigt.

Der 1. FC Köln hat beim Debüt von Neuzugang Milos Jojic eine 0:2 (0:0)-Niederlage gegen den spanischen Erstligisten Espanyol Barcelona kassiert.

Vor etwa 2000 Zuschauern in Kufstein/Österreich zeigte das Team von Trainer Peter Stöger vor der Pause eine gute Leistung, ließ dann aber immer mehr nach. Alfonso (73.) und Caballe Naranjo (90.) sorgten für die erste Niederlage des FC in der Vorbereitung.

Am Freitag (17 Uhr) trifft Köln im zweiten Spiel des Mini-Turniers auf den niederländischen Erstligisten SC Cambuur aus Leeuwarden.

Monaco zeigt Mainz die Grenzen auf

Währenddessen hat FSV Mainz 05 im Testspiel gegen den AS Monaco seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt unterlag dem
Champions-League-Viertelfinalisten im Rahmen ihres Trainingslagers in Frankreich am Mittwoch mit 1:5 (1:3).

Einziger Mainzer Torschütze in Meyrin bei Genf war Jairo Samperio (12.) zur 1:0-Führung. Nach zwei Siegen gegen unterklassige Klubs hatten die Mainzer zuletzt 1:1 gegen den französischen Erstligisten AS St. Etienne gespielt.

Schalke müht sich zum Sieg gegen Danzig

Auch Schalke 04 kommt unter dem neuen Trainer Andre Breitenreiter in der Saisonvorbereitung langsam in Fahrt. Im Testspiel beim polnischen Erstligisten Lechia Danzig landeten die Königsblauen am Mittwoch einen glanzlosen 1:0 (1:0)-Sieg. Einziger Torschütze für die Schalker war Youngster Leroy Sane (44.).

Während des Trainingslagers in Kärnten hatte der Europa-League-Teilnehmer gegen den österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC 1:3 verloren und war gegen den italienischen Erstligisten Udinese Calcio nicht über ein 1:1 hinaus gekommen. Am Montag (18 Uhr) erwartet Schalke in dem ehemaligen Champions-League-Sieger FC Porto den ersten echten Härtetest. 

Werder siegt problemlos

Werder Bremen präsentiert sich in der Vorbereitung auf die neue Saison weiterhin in ordentlicher Frühform. Durch das 9:0 (2:0) am Mittwoch beim Oberligisten Blumenthaler SV haben die Norddeutschen nunmehr sieben ihrer bisher acht Vorbereitungsspiele gewonnen.

Herausragender Akteur bei der Mannschaft von Trainer Viktor Skripnik war gegen die Amateure der dreifache Torschütze Levin Öztunali (63./73./82.). Daneben trafen Fin Bartels (17.), Anthony Ujah (45.), Julian von Haacke (54.), Izet Hajrovic (64.) und Levent Aycicek (69./87.).
Sevilla.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel