vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger FC Bayern München Fans
Bastian Schweinsteiger ist für viele Bayern-Anhänger eine Identifikationsfigur © dpa picture alliance

Der Wechsel von Bastian Schweinsteiger zu Manchester United bringt dem FC Bayern Ärger mit einigen Fans ein: Wie die Fan-Seite Faszination Fankurve berichtet, brachten Anhänger des Rekordmeisters mit einer nächtlichen Aktion ihren Unmut deutlich zum Ausdruck.

Unbekannte Fans des deutschen Rekordmeisters befestigten in der Nacht von Samstag auf Sonntag an der Geschäftsstelle in der Säbener Straße ein Protest-Plakat gegen Trainer Pep Guardiola und den Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge.

Darauf war zu lesen: "Pep und Sklave KHR: Ihr zerstört unsere Identität".

Auch während der Mannschaftspräsentation in der Allianz Arena am Samstag hatte es schon laute Pfiffe gegeben, als Rummenigge den Wechsel Schweinsteigers auf die Insel verkündet hatte: "Leider ist auch bei jeder Identifikationsfigur die Karriere irgendwann zu Ende."

Unter den SPORT1-Usern gehen die Meinungen auseinander.

Während "MarcelTr" twitterte, dass "nach dem Verkauf von Toni Kroos der zweite richtig dumme Transfer des FC Bayern folgt. Gratulation, gut gemacht, Kalle", hat "DerBayernBlog" durchaus Verständnis für Schweinsteigers Abgang: "Im Kern geht es für Schweinsteiger um folgende Entscheidung: Harter Konkurrenzkampf beim FCB vs. Stammplatz und volles Vertrauen bei United."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel