vergrößernverkleinern
Roman Bürki sieht sich selbst als "modern spielenden Torhüter"
Roman Bürki steht zu Beginn zwischen den Posten © Imago

Borussia Dortmund geht mit zwei Neuzugängen in das Vorbereitungsspiel gegen Juventus Turin.

Im Duell mit dem Champions-League-Finalisten setzt der neue Trainer Thomas Tuchel zu Beginn auf Roman Bürki im Tor – Weltmeister Roman Weidenfeller nimmt zunächst auf der Bank Platz.

Im Mittelfeld läuft der erst 19 Jahre alte Julian Weigl an der Seite von Ilkay Gündogan im Zentrum auf. 

Die Aufstellung im Überblick:

Bürki - Piszczek, Hummels, Sokratis, Schmelzer - Weigl, Gündogan - Kampl, Reus, Mkhitaryan - Aubameyang 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel