vergrößernverkleinern
Roger Schmidt Bayer Leverkusen
Roger Schmidt verlor mit Bayer Leverkusen das erste Testspiel der Vorbereitung © Getty Images

Roger Schmidts Team präsentiert sich bei einem Drittligist zu harmlos. Der Hamburger SV feiert ein Schützenfest. Hannover überzeugt in Polen. Die Testspiele im Überblick.

Bis auf Bayer Leverkusen haben sich alle anderen Bundesligisten bei ihren Testspielen am Wochenende schadlos gehalten.

Der Champions-League-Qualifikant verlor sein erstes Testspiel nach der Sommerpause 0:1 (0:1) beim Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach.

Bei der offiziellen Saisoneröffnung der Gastgeber gelang Pascal Breier in der 28. Minute der umjubelte Siegtreffer für die Gastgeber gegen die harmlose Werkself.

Weitaus besser machte es Hannover 96. Das Team von Trainer Michael Frontzeck gewann dank eines 4:2 im Elfmeterschießen im Finale gegen Gastgeber Lech Danzig den Lublina-Pokal. Nach 90 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

Stojan Vranjes hatte die Polen in der 64. Minute per Foulelfmeter in Führung gebracht, Kenan Karamam gelang in der 89. Minute der Ausgleich für die Niedersachsen. Im Halbfinale am Vortag hatte Hannover bei seinem ersten Saisonauftritt dank Neuzugang Charlison Benschop im Halbfinale den finanzstarken AS Monaco 1:0 (0:0) besiegt.

HSV feiert Schützenfest

Auch Nordrivale Hamburger SV meldete sich nach der erfolgreichen und nervenaufreibenden Relegation mit einem Erfolgserlebnis zurück.

Der Bundesliga-Dino gewann zum Auftakt seines Trainingslagers in Graubünden gegen den Schweizer Sechstligisten US Schluein Ilanz 13:1 (7:0).

Unter anderem konnte sich das erst am Vortag verpflichtete türkische Sturmtalent Batuhan Altintas als Elfmeterschütze in die HSV-Torschützenliste eintragen.

Stuttgart überzeugt unter Zorniger

Auch der VfB Stuttgart feierte zum Abschluss seines Trainingslagers in Österreich einen Sieg.

Die Mannschaft des neuen Trainers Alexander Zorniger bezwang den tschechischen Meister Viktoria Pilsen 6:3 (3:1), wobei der Österreicher Martin Harnik in seiner Heimat zweimal traf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel