vergrößernverkleinern
Franck Ribery steht mit dem FC Bayern im Viertelfinale der Champions League
Franck Ribery absolvierte Anfang März sein letztes Ligaspiel für die Bayern © Getty Images

Karl-Heinz Rummenigge macht Hoffnung auf ein baldiges Comeback von Franck Ribery. Für den langzeitverletzten Franzosen sei "Licht im Tunnel". Der Gips sei bereits ab.

Superstar Franck Ribery von Rekordmeister Bayern München darf nach monatelanger Verletzungspause auf eine baldige Rückkehr hoffen.

"Ich würde vorsichtig optimistisch sagen, dass da Licht im Tunnel ist und er in nicht allzu ferner Zukunft wieder auf dem Platz stehen wird", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Samstag am Rande der Saisoneröffnung der Bayern in der Allianz Arena.

Ribery hat wegen einer Reizung am Sprunggelenk seit dem 11. März kein Spiel mehr für den FC Bayern bestritten. Am vergangenen Donnerstag wurde bei dem 32 Jahre alten Franzosen der Gips abgenommen, der den Knöchel in den vergangenen Wochen ruhiggestellt hatte.

Die anschließende Untersuchung habe ergeben, "dass sich die Reizung durch den Gips beruhigt hat", sagte Rummenigge: "Er wird in den nächsten Wochen ins Regenerationstraining gehen." 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel