Video

Kevin Trapp hofft nach seinem Wechsel zu Paris St. Germain die Nummer eins im Tor des französischen Meisters zu werden.

Doch der Kampf um den Stammplatz im PSG-Tor ist offen. Zwar ranken sich um Konkurrent Salvatore Sirigu immer wieder Transfergerüchte, doch der Abgang des italienischen Nationaltorwarts ist offen.

"Wir werden sehen, wie sich alles entwickelt", sagte Trainer Laurent Blanc: "Wenn sich bis zum 31. August oder 1. September nichts geändert hat, muss eine Entscheidung getroffen werden. Und das tue ich dann auch."

Es sei nicht kompliziert, zwei talentierte Torhüter im Kader zu haben, erklärte Blanc. "Schwierig ist es nur, die Situation zu managen", sagte der Weltmeister von 1998: "Aber Ich habe mich als Coach in diese Situation gebracht, ich wollte es so."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel