vergrößernverkleinern
Manuel Neuer vom FC Bayern
Manuel Neuer könnte sich vorstellen, dass Pep Guardiola länger bleibt © Getty Images

Nach Bastian Schweinsteiger ist Manchester United auch hinter Thomas Müller her, die Diskussion um mögliche Abgänge bestimmt seit Wochen das Geschehen rund um die Bayern.

Manuel Neuer steuert da in eine ganz andere Richtung: "Ich glaube, die Klubs trauen sich nicht, beim FC Bayern überhaupt nur anzufragen", sagte er in einem Interview mit dem Kicker.

Und weiter: "Mein Berater weiß, dass ich in München zufrieden bin." Einen Wechsel etwa nach England wie Schweinsteiger zum Ende seiner Karriere könne sich der 29-Jährige "nicht vorstellen".

Ins Ausland zieht es ihn aber schon: "Vielleicht für ein Jahr. Doch nicht ins europäische Ausland. In den USA sind die Kunstrasenplätze aber katastrophal."

Trainer Pep Guardiola sieht Neuer auch über die Dauer seines bis 2016 laufenden Vertrags beim FC Bayern.

"Wenn Pep merkt, dass seine Vorgaben umgesetzt werden, wird er verlängern - glaube ich", so der deutsche Nationaltorhüter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel