vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND-MAINZ
Stefanos Kapino verlässt Mainz schon nach einem Jahr © Getty Images

Der FSV Mainz 05 gibt Torhüter Stefanos Kapino nach nur einem Jahr wieder ab. Der 21 Jahre alte griechische Nationalspieler kehrt in seine Heimat zurück und schließt sich Meister Olympiakos Piräus an. Das teilten die Mainzer am Mittwoch mit, ohne Details zu den Ablösemodalitäten zu nennen. Kapinos Vertrag lief ursprünglich noch bis 2019.

"Wir entsprechen mit dem Transfer dem Wunsch von Stefanos Kapino, der in der vergangenen Saison nicht zu den Einsatzzeiten gekommen ist, die er sich gewünscht hat", sagte FSV-Manager Christian Heidel: "Aufgrund der unveränderten Konkurrenzsituation haben wir volles Verständnis für seine Absicht zu wechseln, da er unbedingt häufiger auf dem Platz stehen möchte."

WM-Teilnehmer Kapino war erst im vergangenen Sommer von Panathinaikos Athen zu den Rheinhessen gewechselt. In Mainz kam er als Ersatz für Loris Karius jedoch auf nur zwei Bundesliga-Einsätze. Zuvor war er bei der WM in Brasilien ohne Einsatz geblieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel