Video

Bayern-Star Arjen Robben hat die Zirkus-Kritik an seinem Teamkollegen Douglas Costa umgehend relativiert.

"Das war nichts Schlimmes. Er ist ein super Typ. Wir müssen das Thema jetzt auch nicht größer machen als es ist", so der Niederländer.

Beim 3:0-Sieg des FC Bayern narrte Costa seinen Gegenspieler mit einem sensationellen Trick, den Robben nach dem Spiel als etwas überflüssig bewertete.

"Man muss schon aufpassen. Das ist Zirkus", sagte Robben auf SPORT1-Nachfrage und führte weiter aus: "Klar ist das schön für das Publikum, aber man darf nicht vergessen, dass man dem Gegner auch beim Stand von 3:0 respektieren muss."

 

Robben wollte es dann letztlich auch weniger als Kritik, denn als Warnung für Costa verstanden wissen.

"Es gibt auch Gegenspieler, die so etwas nicht mögen. Da hat man dann ein Verletzungsrisiko", warnte Robben seinen Teamkollegen vor Gegnern mit Rachegelüsten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel