vergrößernverkleinern
Konstantinos Stafylidis (hier gegen u.a. Jakub Blaszczykowski) bestritt bislang fünf Länderspiele für Griechenland
Konstantinos Stafylidis bestritt bislang fünf Länderspiele für Griechenland © Getty Images

Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler hat das Interesse des Bundesligisten FC Augsburg an Abwehrspieler Konstantinos Stafylidis bestätigt.

"Es gibt Gespräche, aber noch keine Vereinbarung", sagte er der Bild.

Stafylidis (21) ist nach dem Wechsel von Abdul Rahman Baba zum FC Chelsea offenbar als weitere Alternative für die Position des Linksverteidigers neben Neuzugang Philipp Max eingeplant. Der Grieche besitzt in Leverkusen noch einen Vertrag bis 2018. Er war in der vergangenen Saison an den englischen Zweitligisten FC Fulham ausgeliehen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel