vergrößernverkleinern
Bruno Hübner
Bruno Hübner ist seit 2011 für Eintracht Frankfurt tätig © Getty Images

Eintracht Frankfurt stattet Sportdirektor mit einem neuen langfristigen Vertrag aus. Zudem rückt der bisherige Bereichsleiter Finanzen in den Vorstand auf.

Eintracht Frankfurt hat den Vertrag mit Sportdirektor Bruno Hübner (54) vorzeitig um drei Jahre bis zum 30. Juni 2019 verlängert.

"Ich bedanke mich sehr für die Unterstützung der Gremien. Die Arbeit macht mir viel Spaß, und ich bin mir sicher, dass wir hier für die Zukunft gemeinsam noch viel erreichen können. Ich freue mich auf die nächsten Jahre", sagte Hübner.

Frankenbach rückt in Vorstand auf

Zudem hat der Aufsichtsrat beschlossen, Oliver Frankenbach ab dem 1. September in den Vorstand zu bestellen.

Der 47 Jahre alte bisherige Bereichsleiter Finanzen erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 und übernimmt von Vorstandsmitglied Axel Hellmann den Geschäftsbereich Finanzen, IT und Personal.

Hellmann wird weiter für Zuschauerservice und den Geschäftsbereich Fans, Sicherheit und Recht verantwortlich sein sowie vom Vorstandsvorsitzenden Heribert Bruchhagen die Geschäftsbereiche Marketing/Vertrieb und Medien/Kommunikation übernehmen.

Die Verantwortung für den Geschäftsbereich Sport und der Vorstandsvorsitz verbleiben bis Saisonende bei Bruchhagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel