vergrößernverkleinern
FBL-SIN-GER-BUNDESLIGA-DORTMUND
Mats Hummels ist Kapitän von Borussia Dortmund © Getty Images

Borussia Dortmunds Kapitän Mats Hummels kann die Kommerz-Kritik von Robin Dutt am Profifußball nicht teilen.

"Der Zwiespalt, guten Fußball sehen zu sollen und das Ganze auf diesem fußballromantischen Niveau der 80er und 90er Jahre zu halten, ist nicht umsetzbar", sagte Hummels nach dem 4:0-Sieg des BVB beim Aufsteiger FC Ingolstadt SPORT1.

"Wenn man sieht was in anderen Ländern für Geld eingenommen wird, wird man sich noch etwas mehr verkaufen müssen, um konkurrenzfähig zu sein. Sollten wir die Entwicklung verpassen, gehen alle ins Ausland irgendwann. Und dann werden wir so guten Fußball in der Bundesliga nicht mehr sehen", erklärte Hummels weiter.

VfB Stuttgarts Sportdirektor Robin Dutt hatte zuvor im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 harsche Kritik an den inzwischen bombastischen Ablösesummen und Spielergehältern geübt.

"Die Gier frisst langsam unseren Fußball auf! Unser Fußball entfernt sich mit diesen Summen, die nicht mehr enden wollen, ganz weit von dem, wofür wir ihn halten. Es wird kein Spiel mehr, dass auf Trainingsübungen und Taktik aufgebaut ist, sondern ein reines Manager-Spiel. Ich bin nur nicht sicher, ob das der Fußball ist, den wir alle mögen", hatte Dutt im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 gesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel