vergrößernverkleinern
Keeper Raphael Wolf von Werder Bremen am Boden
Torhüter Raphael Wolf fällt erneut lange verletzt aus © Getty Images

Torwart Raphael Wolf von Werder Bremen wird weiter vom Verletzungspech verfolgt. Beim Drittliga-Spiel von Werders U23 gegen den 1. FC Magdeburg (1:1) am Freitagabend musste der Keeper zur Pause aufgrund eines Muskelfaserrisses im rechten Hüftbeuger verletzt ausgewechselt werden.

"Das ist sehr bitter für Rapha, der nach seiner Hüftoperation erst vor wenigen Wochen wieder gesund geworden war. Jetzt wird er wieder mindestens drei bis vier Wochen ausfallen. Ich wünsche ihm, dass er schnellstmöglich wieder fit wird", sagte Werder-Cheftrainer Viktor Skripnik.

Nummer eins im Tor der Werder-Profis ist Felix Wiedwald.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel