vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-WOLFSBURG-SCHALKE
Bas Dost (r.) traf nach Flanke von Christian Träsch zum 1:0 © Getty Images

Die Wölfe stellen gegen Schalke einen neuen Startrekord auf. Die Festung Volkswagen-Arena hält weiter, Bas Dost baut seine Führung in einer speziellen Torjägerliste aus.

Der VfL Wolfsburg hat am 3. Spieltag der Bundesliga einen neuen Vereinsrekord aufgestellt.

Die Wölfe gewannen mit 3:0 (1:0) gegen Schalke 04. Damit hat der VfL einen neuen Startrekord aufgestellt. Mit sieben Punkten wurde die bisherige Bestmarke von sechs Zählern getoppt.

Außerdem darf sich der DFB-Pokalsieger über die vorläufige Tabellenführung freuen. (BUNDESLIGA: Die Tabelle)

Dabei konnten sich die Niedersachsen auf ihre Heimstärke verlassen. Seit 24 Spielen ist Wolfsburg in der Volkswagen-Arena ungeschlagen, insgesamt haben die Wölfe seit elf Partien nicht mehr verloren.

VfL Wolfsburg - Schalke 04 in der Datenanalyse © SPORT1

Auch das Fehlen von Superstar Kevin De Bruyne, der vor einem Wechsel zu Manchester City steht, fiel nicht negativ auf.

Held des Abends war Bas Dost. Der Torschütze zum 1:0 traf schon zum 16. Mal im Jahr 2015 und führt nach saisonübergreifend 20 Spieltagen die Jahrestabelle an.

Von bisher 30 Treffern in der Liga erzielte der Niederländer starke elf nach einer Flanke - so auch diesmal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel