vergrößernverkleinern
FBL-GER-SUPERCUP-WOLFSBURG-BAYERN MUNICH
Der VfL Wolfsburg sicherte sich im Sommer 2015 den Supercup © Getty Images

Die Spitze der Deutschen Fußball Liga (DFL) sieht eine mögliche Austragung des Supercups im Ausland kritisch.

"Wenn wir dieses Jahr den Supercup in den USA ausgetragen hätten, wären die Bayern gerade aus China zurückgekehrt, um gleich wieder in die USA zu fliegen. Das ist auf Dauer gesehen ein kompliziertes Modell", sagte DFL-Boss Christian Seifert der Sportbild.

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge von Rekordmeister Bayern München hatte vorgeschlagen, den Supercup zwischen dem Meister und dem DFB-Pokalsieger künftig in Übersee auszutragen, um die Auslandsvermarktung der Bundesliga voranzutreiben. Seifert bestätigte, dass die Statuten dies grundsätzlich zulassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel