vergrößernverkleinern
Fabian Lustenberger von Hertha BSC
Fabian Lustenberger ist Schweizer Nationalspieler © Getty Images

Fabian Lustenberger bleibt bei Hertha BSC in der kommenden Saison Kapitän. Sowohl der Mannschaftsrat mit acht Spielern als auch Trainer Pal Dardai sprachen sich für den Schweizer Defensivstrategen aus.

"Er ist ein intelligenter Spieler und ein intelligenter Mensch", sagte Dardai über seinen Spielführer.

Mit Blick auf das DFB-Pokalspiel am Montag bei Zweitligist Arminia Bielefeld (18.00 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) gab sich Dardai zuversichtlich. "Ich gehe mit großem Mut nach Bielefeld. Die Mannschaft ist bissig und gut vorbereitet, hat aber das harte Training noch in den Knochen."

Für Manager Michael Preetz ist das Erstrundenspiel bei den Ostwestfalen ein "erster echter Gradmesser".

Womöglich in Bielefeld nicht mehr dabei ist Sandro Wagner. Der Angreifer, der bei der Alten Dame nie über den Status des Ergänzungsspielers hinauskam, absolvierte am Freitag einen Medizin-Check bei Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98 und steht wie zuvor Mannschaftskollege Peter Niemeyer vor dem Wechsel zu den "Lilien".

Fraglich ist weiterhin die Zukunft von Flügelspieler Nico Schulz. Preetz bestätigte, dass der Verein den 2016 auslaufenden Vertrag des U21-Nationalspielers gerne verlängern wolle, Schulz aber wohl andere Ziele verfolge.

Preetz: "Wenn das so ist, muss man überlegen, ob ein Wechsel in diesem Sommer nicht besser ist."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel