vergrößernverkleinern
Artjoms Rudnevs (l.) hat noch einen Vertrag bis 2016 beim HSV
Artjoms Rudnevs (l.) hat noch einen Vertrag bis 2016 beim HSV © Getty Images

Hamburger SV bastelt weiter an seinem Kader für die kommende Saison.

Während Angreifer Jacques Zoua (23) unmittelbar vor einem Wechsel zum französischen Erstliga-Aufsteiger GFC Ajaccio steht, ist der Transfer von Artjoms Rudnevs zu PAOK Saloniki vorerst vom Tisch.

Der 27 Jahre alte Angreifer aus Lettland nahm am Mittwoch wieder am Training teil, nachdem er zuvor zu Vertragsverhandlungen in Griechenland war.

"Ich war in Griechenland, habe aber entschieden, zu bleiben", sagte Rudnevs, der in Hamburg noch einen gültigen Vertrag bis 2016 besitzt. Ein Wechsel von Mohamed Gouaida (22) auf Leihbasis zum Zweitligisten 1860 München hat sich ebenfalls zerschlagen.

Dagegen sollte der Vertrag mit Zoua im Laufe des Mittwochs aufgelöst werden.

Der Nationalspieler aus Kamerun war vor zwei Jahren vom FC Basel in die Hansestadt gewechselt, setzte sich aber nie durch und wurde in der Vorsaison bereits an den türkischen Klub Kayseri Erciyesspor verliehen.

Zudem testete Trainer Bruno Labbadia am Mittwoch den Südkoreaner Young-Jae Seo.

Der 20 Jahre alte Linksverteidiger trainierte zuletzt mit der U23 der Hamburger.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel