Video

Bayer Leverkusen hat wie erwartet den slowenischen Nationalspieler Kevin Kampl vom Ligarivalen Borussia Dortmund verpflichtet.

Das gaben die Rheinländer am Freitag bekannt. Der 24-Jährige unterschrieb beim Werksklub einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Gleichzeit bestätigte Bayer den Abgang des Südkoreaners Heung-Min Son zum englischen Erstligisten Tottenham Hotspur.

Leverkusen erhält dafür eine geschätzte Ablösesumme in Höhe von 30 Millionen Euro. Son erhält in London einen Vertrag bis 2020.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel