vergrößernverkleinern
FBL-WC-2014-MATCH14-GHA-USA
Aron Johannsson ist Werder Bremen offenbar fünf Millionen Euro wert. © Getty Images

Aron Johannsson soll in Bremen die Nachfolge von Franco Di Santo antreten. Die Torquote in den Niederlanden klingt vielversprechend. Eine satte Ablöse wird fällig.

Der Transferpoker zwischen Werder Bremen und AZ Alkmaar um Aron Johannsson (24) ist beendet.

Wie der niederländische Erstligist am Dienstag auf seiner Homepage bekanntgab , haben sich beide Klubs auf einen Transfer des Stürmers verständigt.

"Das ist ein ausgezeichnetes Geschäft für AZ. Werder hat unsere Forderungen erfüllt", sagte Alkmaars Sportdirektor Earnie Stewart.

Nach niederländischen Medienberichten soll die Ablöse bei rund fünf Millionen Euro liegen.

Der 24-Jährige wird Alkmaar bereits im Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation bei Istanbul Basaksehir nicht mehr zur Verfügung stehen. Stattdessen wird der zwölfmalige Nationalspieler der USA noch am Dienstag nach Bremen reisen, um letzte Details zu klären.

Angeblich erhält er an der Weser einen Vierjahresvertrag.

 In der abgelaufenen Saison gelangen Johannsson in der höchsten niederländischen Spielklasse bei 21 Einsätzen neun Tore, im Jahr zuvor war er 17-mal in 32 Spielen erfolgreich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel