Video

Borussia Dortmund muss auch in den kommenden sechs Wochen auf Verteidiger Erik Durm (23) verzichten.

Das meldet der Tabellenführer auf seiner Homepage.

Weltmeister Durm wurde am Mittwoch in Straubing operiert, dabei wurde entzündetes Gewebe aus dem Knie des Nationalspielers entfernt. "Knie-OP gut überstanden", schrieb der Defensivspieler anschließend auf Instagram und postete ein Bild von sich im Krankenbett.

Durm hatte schon länger über Kniebeschwerden geklagt und war noch in keinem der bisherigen acht Pflichtspiele der Dortmunder zum Einsatz gekommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel