vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-DARMSTADT-BAYERN MUNICH
Arturo Vidal erzielte gegen Darmstadt sein erstes Bundesliga-Tor seit 2011 © Getty Images

Mittelfeldspieler Arturo Vidal zeigt sich nach Beckenbauers Kritik gegen Darmstadt extrem lauffreudig und sorgt für eine Premiere. Für Darmstadt ist der Gegentreffer ein Novum.

Mittelfeldspieler Arturo Vidal vom FC Bayern München hat nach der Standfußball-Kritik von Ehrenpräsident beim 3:0 gegen den SV Darmstadt 98 eine starke Reaktion gezeigt.

Der Chilene erzielte nicht nur das 1:0 für den Rekordmeister beim Außenseiter, sondern spulte alleine in der ersten Halbzeit 5,9 Kilometer ab. Nur Sebastian Rode und Joshua Kimmich (beide 6,1) waren mehr unterwegs.

Bis zu seiner Auswechslung in der 66. Minute lief Vidal starke 8,3 Kilometer.

© SPORT1

Vidals sehenswerter Treffer nach 20. Minuten war gleich in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Es war das schnellste Bundesligator der Bayern in dieser Saison (der bis dato früheste Treffer fiel in der 26. Minute).

Der Chilene traf erstmals in der Bundesliga seit dem 23. April 2011 (damals noch im Trikot von Bayer Leverkusen gegen 1899 Hoffenheim).

Für Darmstadt bedeutete der frühe Gegentreffer ebenfalls ein Novum. In dieser Saison hatten die Lilien bisher noch kein einziges Tor in der 1. Halbzeit kassiert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel