vergrößernverkleinern
Newcastle United v Borussia Moenchengladbach - Pre Season Friendly
Granit Xhaka hat gegen den 1. FC Köln seine eigene Bestmarke in Sachen Ballkontakte nochmals überboten © Getty Images

Gladbachs Granit Xhaka verbessert bei der Niederlage in Köln seine eigene Bestmarke. Bayerns Joshua Kimmich brilliert bei seinem Startelfdebüt als Passmaschine.

Rekord ohne Wert für Granit Xhaka von Borussia Mönchengladbach:

Der Schweizer hatte bei der 0.1-Niederlage der "Fohlen" im Derby gegen den 1. FC Köln satte 149 Ballkontakte und stellte damit eine neue Bestmarke in dieser Saison auf. 

Xhaka hatte bereits zuvor Platz 1 in dieser Rangliste gehalten: Am 1. Spieltag verzeichnete er 146 Ballkontakte. Auf dem dritten Rang folgt Bayerns Arturo Vidal mit seinen 138 Ballbesitzphasen am 1. Spieltag.

© SPORT1

Für Aufsehen sorgte am 5. Spieltag auch Joshua Kimmich beim FC Bayern München.

In der jüngsten Bundesliga-Elf der Ära Pep Guardiola (24,9 Jahre im Schnitt) zeigte der 20-jährige Joshua eine souveräne Vorstellung und entpuppte sich als Passmaschine.

84 seiner 88 Pässe kamen an, damit belegt er bei den Bayern nur ganz knapp Platz 2 hinter Xabi Alonso, der allerdings ganze 24 Pässe gespielt hat.

© SPORT1

Bis zur 28. Minute leistete sich Kimmich bei 32 Pässen sogar keinen einzigen Fehlpass, zur Halbzeit betrug seine Quote immer noch überragende 97,9 Prozent bei 49 gespielten Pässen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel