vergrößernverkleinern
Uffe Bech
Uffe Bech (r.) kam in der bisherigen Saison einmal für Hannover 96 zum Einsatz © Getty Images

Bundesligist Hannover 96 hat seinen Neuzugang Uffe Bech aus disziplinarischen Gründen für drei Wochen suspendiert.

Wie die Niedersachsen am Dienstag mitteilten, wird der 22 Jahre alte Däne vorerst nur noch mit der U23 trainieren.

Zu den genauen Hintergründen der Strafversetzung wollte sich der Klub nicht äußern. "Wir sollten das nicht größer hängen als es ist", meinte 96-Coach Michael Frontzeck.

Bech, der vor der Saison für rund zwei Millionen Euro Ablöse vom FC Nordsjaelland nach Hannover gewechselt war, fehlte bereits im Vormittagstraining der Profis. Der junge Angreifer war bislang lediglich beim Gastspiel in Mainz (0:3) in der ersten Halbzeit zum Einsatz gekommen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel