vergrößernverkleinern
Ivica Olic denkt über einen Abschied vom Hamburger SV nach.
Ivica Olic denkt über einen Abschied vom Hamburger SV nach. © Getty Images

Ivica Olic ist beim Hamburger SV auf das Abstellgleis geraten. Jetzt denkt der kroatische Stürmer über einen Wechsel nach. Er hat bereits zwei Vereine im Visier.

Angreifer Ivica Olic liebäugelt mit einem Abschied vom Hamburger SV. Der kroatische Nationalspieler, der beim Bundesliga-Dino zuletzt nur Reservespieler war, denkt über einen Wechsel im Winter in die USA nach.

Die MLS-Klubs Seattle und Orlando, die im März in die Saison 2016 starten und Ende Januar das Training aufnehmen, sind an einer Verpflichtung des Hamburger Publikumslieblings interessiert.

"Zu Seattle habe ich schon lange Kontakt", sagte Olic der Sport Bild: "Auch zu Orlando gibt es Kontakt. Im Winter treffen wir eine Entscheidung. Alles kann passieren."

Der Kroate, der bereits von 2007 bis 2009 für die Norddeutschen auf Torejagd ging, war erst zur Rückrunde der vergangenen Saison vom VfL Wolfsburg zum HSV zurückgekehrt. In 18 Liga-Spielen erzielte Olic seitdem zwei Treffer.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel