vergrößernverkleinern
Martin Schmidt in Mainz
Martin Schmidt ist seit Februar 2015 Trainer des FSV Mainz 05 © Getty Images

Bundesligist FSV Mainz 05 geht als "klarer Herausforderer" in das Spiel bei Bayer Leverkusen am Mittwoch (ab 19.45 Uhr im Sportradio auf SPORT1.fm und im LIVETICKER).

"Leverkusen ist nach drei Niederlagen nicht zufrieden", sagte FSV-Trainer Martin Schmidt am Dienstag: "Das ist kein Vorteil für uns - sie haben eine Jetzt-erst-recht-Mentalität."

Bayer sei "saisonübergreifend eins der besten Bundesliga-Teams", sagte Schmidt. Wie sein eigenes Team und der letzte Gegner 1899 Hoffenheim, den Mainz am vergangenen Freitag 3:1 besiegte, pflege Leverkusen einen Spielansatz "mit Tempofußball - aber sie sind in einer anderen Liga", sagte der Coach, der personell fast aus dem Vollen schöpfen kann.

Neben dem Langzeitverletzten Elkin Soto fehlen nur Fabian Frei wegen einer Oberschenkelverletzung und Henrique Sereno mit muskulären Probleme.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel