vergrößernverkleinern
SV Darmstadt 98 v Werder Bremen - Bundesliga
Sandro Wagner will nicht nur Fußball-Profi sein © Getty Images

Darmstadts Stürmer Sandro Wagner will sich nicht nur über sein Dasein als Fußballer definieren. Gute Leistungen auf dem Platz würden Profis nicht zu besseren Menschen machen.

Sandro Wagner hat die Bedeutung des Fußballgeschäfts nach seinem Sieg bringenden Doppelpack gegen Werder Bremen relativiert.

"Einige nehmen sich in der Bundesliga zu wichtig. Wir Spieler können vielleicht eine Sportart ziemlich gut, das bedeutet aber nicht, dass man außerhalb ein besserer Mensch ist", sagte der Stürmer von Bundesligist SV Darmstadt im kicker.

Gegen Bremen hatte der U21-Europameister von 2009 Darmstadt den zweien Saisonsieg beschert. Fußball sei nicht das Wichtigste auf der Welt, man lebe davor, während der Karriere und danach, erklärte Wagner nach dem Spiel.

"Fußball ist eine tolle Sache, man kann sich viele Dinge ermöglichen und eine Basis schaffen für die Zeit nach dem Profidasein. Ich definiere mich aber nicht über meinen Fußball, sondern auch außerhalb des Platzes", sagte der 27-Jährige.

Es sei sehr wichtig, das an junge Leute weiterzugeben. Allerdings müssten diese Gedanken langsam reifen: "Solche Überlegungen stellt man nicht mit 18 Jahren an."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel