SPORT1-Experte Peter Neururer sieht die Entwicklungen auf dem Transfermarkt kritisch. Besonders das Verhalten einiger Spieler stößt Neururer sauer auf.

SPORT1-Experte Peter Neururer sieht die Entwicklungen auf dem Transfermarkt kritisch - besonders das Verhalten einiger Profis stößt ihm sauer auf.

"Diese Heucheleien, dieses Dummschwätzen, dieses Trikot-Küssen, Vertrag verlängern und zwei Wochen später weg - das kotzt mich an. Das ist einfach unmoralisch und das geht nicht", sagte Neururer im Bitburger Fantalk auf SPORT1.

Neururer schmerzt es, dass Vereinstreue eine immer unbedeutendere Rolle spielt. Vielmehr suchen Spieler zunehmend nach der besseren Verdienstmöglichkeit.

"Es gibt einige Menschen, die waren früher Jäger, und einige, die waren Sammler. Heute werden sie wieder Sammler. Wenn ich drei Millionen habe, sammele ich solange, bis ich vier habe. Wenn ich vier habe, will ich acht haben, will ich zehn. Die machen keinen Schritt zurück", sagte Neururer.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel