vergrößernverkleinern
Nicht nur Entertainer Harald Schmidt (r.) findet: Der Franz bekäme auch das mit der Politik hin
Nicht nur Entertainer Harald Schmidt (r.) findet: Der Franz bekäme auch das mit der Politik hin © Imago

Sie schätzen ihn als Fußballer, als Menschen - und mit der Politik bekäme er es wohl auch hin: Was Promis über Franz Beckenbauer sagen - früher und heute.

"Er schaut aus wie 60, hat aber so viel gemacht, das würden andere nicht mal in 150 Jahren schaffen. Was er gemacht hat für den Fußball, für den Sport, für Deutschland: Große Anerkennung."

(Philipp Lahm, Kapitän FC Bayern)

"Alle, die mit ihm zu tun hatten und haben, schätzen seine Wertschätzung gegenüber allen Menschen. Seine Persönlichkeit ist überragend."

(Matthias Sammer, Sportvorstand FC Bayern)

"In der Politik wäre er auch erfolgreich"

"Franz Beckenbauer ist für mich die Lichtgestalt des deutschen Fußballs. Er hat die WM 2006 nach Deutschland geholt, die für uns alle ein Traum war. Wenn er in die Politik gehen würde, wäre er auch da erfolgreich."

(Horst Heldt, Sportvorstand FC Schalke bei SPORT1)

"Beckenbauer ist eine geglückte Mischung aus Selbstbewusstsein, Sensibilität und Bescheidenheit. "

(Gerhard Schröder, ehemaliger Bundeskanzler)

"Toller Mensch, tolle Asstrahlung, sympathisch und unglaublich bodenständig."

(Stefan Reuter, Manager FC Augsburg)

"Er ist der Kaiser, das sagt alles. Sein Lebenswerk wird immer imposant bleiben."

(Michael Skibbe, Ex-Bundestrainer)

Ein Weltstar ohne Allüren

"Wenn der Franz aus dem Fenster springt, fällt er nach oben."

(Sepp Maier, Torwart-Legende)

"Wenn er erklärt, dass der Ball eckig ist, dann glauben ihm das alle."

(Otto Rehhagel, Trainer-Urgestein)

"Er ist ein wunderbarer Mensch, ein Weltstar ohne Allüren. Er ist ja auch jemand, dem man Allüren nachsehen würde, aber er hat keine und das ist das Schöne."

(Wolfgang Niersbach, DFB-Präsident)

Perfekter Botschafter

"Er ist keiner, der Panik hat, weil er jetzt 70 wird. Er blickt auf ein Leben zurück, was einzigartig ist als Fußballer, als Sportler, als Persönlichkeit."

(Günter Netzer, Fußball-Kenner)

"Beckenbauer ist der Einzige, der der PDS in Bayern ein Direktmandat verschaffen kann."

(Ottfried Fischer, Kabarettist)

"Franz Beckenbauer war und ist ein Geschenk für den Fußball. Unglaublich, welche Popularität er heutzutage auch bei jungen Menschen genießt, die ihn nie live haben spielen sehen. Franz Beckenbauer ist auf der ganzen Welt ein perfekter Botschafter."

(Reinhard Rauball, Ligapräsident)

Mehr geleistet als 50 Jahre Diplomatie

"Wenn der Kaiser spricht, legen sogar die Engel ihre Harfen beiseite."

(Max Merkel, verstorbener Meistertrainer)

"Für das Image der Deutschen im Ausland hat er mehr geleistet als 50 Jahre Diplomatie und zehn Goethe-Institute zusammen. Wahrscheinlich ist er so mächtig, dass er sogar Regierungen stürzen könnte."

(Andre Heller, Wiener Künstler)

"Ich gehöre zu den vielen Fans von Franz Beckenbauer, der nicht nur mit mir, aber auch mit mir relativ schnell einen Umgang gepflegt hat, wo ich dachte: Mensch, toll. Sehr aufmerksam, wie er zuhört, sehr interessiert, hat für jeden und alles immer ein Ohr, und da geht es nicht nur um Fußball, was sein Markenzeichen ist."

(Henry Maske, früherer Box-Weltmeister)

"Brauchen wir eigentlich noch einen Kanzler, wo wir Franz haben? "

(Harald Schmidt, Entertainer)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel