vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C1-BAYERN-MUNICH
Holger Badstuber (r.) steht vor dem Comeback beim FC Bayern © Getty Images

Der Verteidiger nimmt erstmals seit fünf Monaten wieder am Mannschaftstraining des FC Bayern teil. David Alaba freut sich riesig. Franck Ribery muss eine Pause einlegen.

Nationalspieler Holger Badstuber steht wieder einmal vor seinem Comeback bei Bayern München.

Der 26 Jahre alte Abwehrspieler absolvierte am Donnerstag erstmals nach rund fünfmonatiger Verletzungspause wieder eine Trainingseinheit mit der Mannschaft. "Wir freuen uns alle riesig, dass er wieder zurück ist", sagte David Alaba.

Badstuber hatte sich am 21. April im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Porto einen Sehnenabriss im linken Oberschenkel zugezogen und war operiert worden. Bereits 2012 und 2013 war Badstuber wegen einer schwerer Knieverletzungen lange ausgefallen.

Eine kleine Pause musste am Donnerstag indes Franck Ribery wegen einer Erkältung einlegen. Der 32 Jahre alte Franzose, der seit 11. März wegen einer Verletzung am Sprunggelenk fehlt, hatte in der vergangenen Woche das Lauftraining wieder aufgenommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel