vergrößernverkleinern
Bernd Leno von Bayer Leverkusen
Bernd Leno ärgert sich über seinen schweren Patzer gegen Augsburg © Getty Images

Für Bayer Leverkusen startet die Partie gegen den FC Augsburg mit einem schweren Fehler von Bernd Leno. Dem Torhüter misslingt ein Passversuch und der Ball rollt ins Tor.

Bernd Leno ist in der Bundesliga-Partie zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Augsburg ein schwerer Patzer unterlaufen, der zum 0:1 für die Gäste führte.

Der Keeper der Werkself wollte einen Rückpass von Bayer-Verteidiger Jonathan Tah wegschlagen. Obwohl er kaum unter Druck gesetzt wurde, berührte er den Ball nur leicht. Dieser rollte ins Tor.

"Ich kann's nicht glauben. Im letzten Moment tippt er auf, aber das Ding muss ich mir ankreiden lassen. Das wirft mich nicht um. Manchmal hat man die Arschkarte. So ein Blackout passiert nicht alle Tage", zeigte sich Leno bei Sky selbstkritisch.

Bereits in der vergangenen Woche im Champions-League-Spiel beim FC Barcelona hatte Leno nicht gut ausgesehen, als er einen Schuss so abwehrte, dass Sergi Roberto zum Ausgleich einschieben konnte.

Der Schlussmann steht im Kader von Bundestrainer Joachim Löw für die EM-Qualifikationsspiele gegen Irland und Georgien am kommenden Donnerstag bzw. Sonntag. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel