Video

München - Philipp Lahm bestätigt auf SPORT1-Nachfrage, dass die Bayern-Spieler auch über die Saison hinaus mit Pep Guardiola arbeiten wollen. Das habe er dem Trainer auch gesagt.

Die Mannschaft des FC Bayern hat sich bei SPORT1 öffentlich und in aller Deutlichkeit für einen Verbleib von Pep Guardiola auch über diese Saison hinaus stark gemacht.

"Die Meinung der Mannschaft ist klar: Dass wir gerne mit unserem Trainer zusammenarbeiten und dass er ein überragender Trainer ist", sagte Kapitän Philipp Lahm nach dem 4:0-Sieg gegen den 1. FC Köln im Gespräch mit SPORT1

"Ich kann nur sagen, was die Mannschaft gerne möchte: dass der Trainer hierbleibt. Alles andere liegt nicht in unserer Hand", ergänzte Lahm:

Guardiola weiß Bescheid

Die Frage, ob er dies Guardiola als Kapitän auch persönlich mitgeteilt habe, beantwortete der 31-Jährige: "Ja, habe ich."

Die Reaktion seines Trainers wollte sich Lahm jedoch nicht entlocken lassen.

Auch Robben für Verbleib

Auch Arjen Robben äußerte bei SPORT1 seine Hoffnung auf den Verbleib von Guardiola: "Wir sind uns alle einig, dass er ein super Trainer ist. Mir persönlich macht es auch sehr viel Spaß, mit ihm zu arbeiten. Ich hoffe, dass er noch ganz lange bei diesem Verein bleibt. Aber letztendlich kann nur einer darüber etwas sagen. Wir versuchen, uns auf Fußball zu konzentrieren."

Guardiola steht beim FC Bayern noch bis zum Ende der laufenden Saison unter Vertrag. Der Verein möchte bis zum Ende des Jahres Klarheit über eine mögliche Vertragsverlängerung haben.

In englischen Medien wurde zuletzt spekuliert, dass Guardiola in der kommenden Saison Manchester City übernehmen könnte. Als möglicher Guardiola-Nachfolger wird immer wieder der Name Carlo Ancelotti genannt.

Guardiola selbst wollte sich zuletzt nicht über seine Zukunftspläne äußern.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel