vergrößernverkleinern
Daniel Baier spielt seit 2010 beim FC Augsburg
Daniel Baier spielt seit 2010 beim FC Augsburg © Getty Images

Der FC Augsburg kann gegen den SV Darmstadt 98 auf seinen Mittelfeldregisseur zurückgreifen. Dennoch ist Trainer Markus Weinzierl momentan nicht ohne Sorgen.

Trainer Markus Weinzierl vom FC Augsburg kann am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 (ab 15 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) wieder mit Daniel Baier planen, dafür fällt ein Trio für das Duell mit dem Aufsteiger aus.

Baier steht nach seinem Mittelhandbruch wieder zur Verfügung, verzichten muss Weinzierl aber auf Jeong-Ho Hong (Innenbanddehnung im Knie), Kostas Stafylidis und Sascha Mölders (beide Knöchelprobleme).

Der FCA will gegen Darmstadt den zweiten Saisonsieg feiern. "Wir haben bisher nicht alles falsch gemacht, leider aber das Entscheidende. Das müssen wir abstellen, unser Tor gut verteidigen und unsere Chancen nutzen, um einen Tick besser zu sein als der Gegner", sagte Weinzierl: "Wir wissen um unsere Stärke und wollen ans Limit gehen, um nach 95 Minuten harter Arbeit erfolgreich zu sein. Es geht nicht darum, gut auszusehen, sondern um Punkte zu holen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel