Video

Rafinha kann Deutscher werden: Der Bayern-Verteidiger besteht den Einbürgerungstest und kommt deshalb zu spät zum Training. Statt Ärger gibt es aber einen herzlichen Empfang.

Rafinha vom FC Bayern hat den Einbürgerungstest bestanden und kann nun deutscher Staatsbürger werden.

Dies berichtet die Bild. Der Brasilianer kam am Freitag rund 45 Minuten zu spät zum Training an der Säbener Straße, doch statt Ärger gab es für den 30-Jährigen eine freudige Begrüßung und Glückwünsche.

Trainer Pep Guardiola gratulierte Rafinha herzlich, auch Robert Lewandowski, Arjen Robben und Fitnesscoach Holger Broich umarmten den Rechtsverteidiger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel