vergrößernverkleinern
Martin Bader ist neuer Geschäftsführer in Hannover © Getty Images

München - Auf der Suche nach einem neuen Sportchef für Hannover 96 lässt sich der erst jüngst eingestellte Martin Bader Zeit. Ein Ex-Hamburger und ein Ex-Bremer sind Kandidaten.

Hannovers neuer Geschäftsführer Martin Bader lässt sich bei der Suche nach einem Sportdirektor für 96 Zeit.

"Zu der Sportdirektor-Suche kann ich noch nichts sagen", so der 47-Jährige bei SPORT1. "Wir besprechen uns intern noch."

Nach SPORT1-Informationen gelten der frühere Sportchef des Hamburger SV, Oliver Kreuzer, und der ehemalige Profi und Ex-Sportchef von Werder Bremens U23, Tim Borowski, als aussichtsreiche Kandidaten für den Job.

Nach 12 Jahren als Sportvorstand beim 1. FC Nürnberg wechselte Bader zum 1. Oktober nach Hannover und erhielt bei den Niedersachsen einen Dreijahresvertrag.

Über seine Zeit bei den Franken sagte er abschließend: "Ich habe tolle, lehrreiche Zeiten beim Club gehabt und bin dafür sehr dankbar. Ich wünsche allen Beteiligten größtmöglichen Erfolg und drücke die Daumen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel