vergrößernverkleinern
Martin Schäfer (l.) ist neuer Aufsichtsratschef beim VfB Stuttgart © dpa Picture-Alliance

Martin Schäfer ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates beim Bundesligisten VfB Stuttgart.

Schäfer übernahm das Amt von Joachim Schmidt, der vor fünf Tagen gemeinsam mit seinem Stellvertreter Eduardo Garcia zurückgetreten war, weil die Mitgliederversammlung dem Gremium die Entlastung verweigert hatte.

Neben Schäfer gehören Hartmut Jenner und Wilfried Porth als Stellvertreter zum Aufsichtsrat.

"Wir sind in jeder Hinsicht handlungsfähig", sagte Schäfer: "Bernd Wahler (Präsident, d. Red.) und der gesamte Vorstand haben unser vollstes Vertrauen, wir werden den eingeschlagenen Weg zusammen konsequent weitergehen. Der Sieg gegen den FC Ingolstadt ist ein zusätzlicher Ansporn für den gesamten Verein, die vor uns liegenden Herausforderungen weiter als geschlossene Einheit anzugehen. Wir wissen aber sehr genau, dass ein langer und intensiver Weg vor uns liegt."

Der neue Aufsichtsrat besteht zunächst bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Herbst 2016.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel