Video

Der SPORT1-Experte moniert die mangelnde Fußball-Kompetenz des Aufsichtsratschefs von Schalke 04. Der 59-Jährige mische sich außerdem zu häufig in sportliche Belange ein.

SPORT1-Experte Thomas Berthold hat Aufsichtsratschef Clemens Tönnies von Schalke 04 hart kritisiert.

"Tönnies ist ein Super-Typ, hat aber einen Mangel an Fußball-Kompetenz", sagte der Weltmeister von 1990 im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

Der 59-Jährige mische sich zu häufig in sportliche Belange ein, meinte Berthold. Diese  "offensive Gangart" sei allerdings "Geschmackssache".

Zu einer möglichen Ablösung von Sportvorstand Horst Heldt, der von Christian Heidel (1. FSV Mainz 05) ersetzt werden könnte, erklärte er: "Es ist eine gefährliche Entscheidung, auch für Clemens Tönnies. Schließlich läuft es jetzt gerade sehr gut. Wenn sich die Saison nach der Entscheidung sportlich in eine andere Richtung entwickeln sollte, dann bin ich mal gespannt, was dann los ist."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel