vergrößernverkleinern
Rolf Königs ist seit 2004 Präsident von Borussia Mönchengladbach
Rolf Königs ist seit 2004 Präsident von Borussia Mönchengladbach © Getty Images

Rolf Königs leitet weiter die Geschicke bei Borussia Mönchengladbach. Der 74-Jährige erhält das Vertrauen des Aufsichtsrats. Auch das übrige Präsidium wird bestätigt.

Rolf Königs bleibt weitere drei Jahre Präsident des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Der 74 Jahre alte Unternehmer wurde am Dienstag auf der Aufsichtsratssitzung des Vereins einstimmig im Amt bestätigt. Einen Gegenkandidaten gab es nicht.

Königs war 2004 auf den verstorbenen Adalbert Jordan gefolgt. Auch das übrige Präsidium bleibt unverändert: Die Vizepräsidenten Rainer Bonhof und Siegfried Söllner wurden ebenso sowie Präsidiumsmitglied Hans Meyer für weitere drei Jahre gewählt.

"Wir freuen uns sehr über das eindeutige Votum des Aufsichtsrats und das uns gegenüber ausgesprochene Vertrauen. Auf uns warten die nächsten Herausforderungen und neue Projekte und ich freue mich darauf, diese mit meinen Mitstreitern im Präsidium und den Geschäftsführern Stephan Schippers und Max Eberl anzugehen", sagte Königs.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel