vergrößernverkleinern
1. FSV Mainz 05 v Eintracht Frankfurt - Bundesliga
Alexander Hack (r.) debütierte am Samstag gegen Eintracht Frankfurt in der Bundesliga © Getty Images

Der FSV Mainz 05 hat Innenverteidiger Alexander Hack mit einem Profivertrag bis 2019 ausgestattet.

Der 22-Jährige gehörte bisher der Mainzer U23 an und lief in der 3. Liga auf. Am Samstag feierte der Linksfuß sein Bundesliga-Debüt über die volle Spielzeit beim Derbysieg gegen Eintracht Frankfurt (2:1).

"Er ist für unsere Mannschaft nicht nur durch seine sportlichen Fähigkeiten, sondern auch mit seiner ausgeglichenen, positiven Art abseits des Platzes ein Zugewinn", sagte FSV-Trainer Martin Schmidt: "Alexander Hack hat sich im vergangenen Jahr bei unserer U23 in den Vordergrund gespielt und sich den Vertrag mit starken Leistungen verdient."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel