vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-WOLFSBURG-BREMEN-SECURITY
Die Fans müssen beim Einlass ins Stadion längere Wartezeiten in Kauf nehmen © Getty Images

Rund 80 Problemfans von Werder Bremen haben vor dem Bundesliga-Spiel beim VfL Wolfsburg für einen Eklat gesorgt.

Die Anhänger ließen sich vom Personal der Deutschen Bahn nicht kontrollieren und verriegelten auf dem Weg nach Wolfsburg ihre Waggons.

In Hannover holte die Polizei die Anhänger aus dem Zug, um die Identifizierung vorzunehmen.

Die Polizei bestätigte entsprechende Informationen der Wolfsburger Nachrichten.

Einige von 800 weiteren Bremer Fans, die ebenfalls mit der Bahn Richtung Wolfsburg fuhren, reagierten offenbar verärgert auf die Festsetzung und randalierten in ihren Zügen.

Dabei gingen mehrere Scheiben zu Bruch. Die Züge mussten ausgetauscht werden, es kam zu Verspätungen bei der Beförderung.

Den Sachschaden konnte die Polizei zunächst nicht beziffern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel